[ Antworten ]  [ Forum ]  [ Neue Beiträge ]

Re: Frohe Weihnachten

geschrieben von Oracle  am 17.12.2014 um 15:07:38 - als Antwort auf: Re: Frohe Weihnachten von Berger
[i][i][i][i]Ich finds irgendwie lustig. Die ganze Schweiz jubelt über die Umlagerung von fosillen Entergieträgern zu Strom und sogar Doris geht mit gutem Beispiel voran. Zeitgleich wird uns vorgegaukelt, wir können unseren Stromverbrauch in den nächsten 20 Jahren um 40% senken.

Eh klar.[/i]

Wir könnten schon, trotz Umlagerung. Dass es nicht vorwärts geht liegt vor allem an deinen bürgerlichen Kollegen, die gewisse "Markteingriffe" zu verhindern wissen.

- Elektroheizungen verbieten: - 1 AKW
- LED auf allen Nationalstrassen und in den Tunneln: - 1 AKW
usw.[/i]

Hast du mir Quellen zu deinen zwei Rechnungen?
Im Strommarkt liegt aktuell ein Marktversagen vor. Statt dieses zu bereinigen zementieren wir gleich das nächste. Ja, da hat das Parlament geschlossen von links bis rechts ziemlichen Müll produziert. [/i]

Vorschläge, wie sich dieses Marktversagen bereinigen lässt?[/i]

Kostenwahrheit beim aktuell viel zu günstig auf den Markt kommenden Atomstrom.
- Fonds für Rückbau der Kraftwerke und Betrieb des Endlagers (ist das eig. ein Nazi-Begriff?) anpassen
- der längst veraltete maximale Versicherungsbetrag anpassen
- etc.

Politische Utopie. Aber m.E. wär man als AKW-Gegner gut beraten, diesen Weg einzuschlagen und solche Forderungen in den Raum zu stellen statt per Zeltlager die sofortige Abschaltung (welche eh ein riesen Witz wäre) zu fordern.

Die Energiedebatte ist derart festgefahren und wird von allen seiten derart ideologisch und fundamental geführt, dass ich mich von der Hoffnung gelöst habe, es würde eine wirkliche Lösung gefudnen werden.

die Lösung


Antworten zu diesem Beitrag:

[ Antworten ]  [ Forum ]  [ Neue Beiträge ]